Wort für den Tag

Gut durch den Lockdown kommen... 

Regenbogen Hoffnung
Bildrechte: pixabay

... mit einem stärkenden Wort für den Tag! Viele Gemeindeglieder wagen sich derzeit nicht in den Gottesdienst. Manche Kirchengemeinden verzichten während des Lockdowns ganz auf Präsenzgottesdienste. Nach vielen positiven Rückmeldungen zu unseren Adventsandachten möchten wir auch weiterhin mit einem stärkenden Wort für den Tag ein wenig Zuversicht und Hoffnung in dieser schwierigen Zeit schenken. Ab sofort und bis zum Ende des verlängerten Lockdowns veröffentlichen wir an dieser Stelle dreimal pro Woche, immer am Montag, Mittwoch und Freitag, eine 3-4minütige Andacht im Hörformat. Gesprochen werden die Andachten im Wechsel von Pfarrerinnen und Pfarrern aus unserem Dekanat.

Alle die kein Internet haben oder es nicht nutzen möchten, können die Andachten zu jeder Tag- und Nachtzeit per Telefon anhören. 

Kostenfreie Telefonnummer: 0 93 52 - 6 06 99 15

Geben Sie die Information auch an Menschen in Ihrem Umfeld weiter, die Trost und Zuspruch suchen!


Telefonandacht am Freitag, 26. Februar 2021

von Heinrich W. Spittler
Pfarrer in Lohr, Partenstein und Frammersbach

Passionszeit - 40 Tage Einkehr und Nachdenken

Schaffe in mir Gott ein reines Herz, und gib mir Gott ein neues beständigen Geist, verstoße mich nicht von deinem Angesicht, und deinen heiligen Geist nimm nicht von mir. Bringe mir wieder die Freude deiner Hilfe und stärke mich mit einem willigen Geist. Psalm 51

 

Telefonandacht am Mittwoch, 24. Februar 2021

von Michael Wehrwein
Dekan i.R. aus Lohr a.Main

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet. Römer, 12,12

 

Telefonandacht am Montag, 22. Februar 2021

von Michael Kelinske
Pfarrer aus Lohr a.Main

HERR Zebaoth, wirst du das Elend deiner Magd ansehen und an mich gedenken und deiner Magd nicht vergessen. (1. Samuel 1,11)

 

Telefonandacht am Freitag, 19. Februar 2021

von Robert Augustin
Pfarrer aus Hammelburg

Gottes Güte ist unermesslich!

Selig sind, die da geistlich arm sind, denn ihrer ist das Himmelreich“ Matthäus 5,3

 

Telefonandacht am Mittwoch, 17. Februar 2021

von Bernd Töpfer
Pfarrer und stellvertretender Dekan aus Marktheidenfeld

Wisst ihr nicht, dass die Läufer im Stadion zwar alle laufen, aber dass nur einer den Siegespreis gewinnt? Lauft so, dass ihr ihn gewinnt! 1. Korinter 9, 24

 

Telefonandacht am Montag, 15. Februar 2021

von Till Roth
Pfarrer und Dekan in Lohr a.Main

Die Israeliten sprachen zum HERRN: Wir haben gesündigt, mache du es mit uns, wie es dir gefällt;
nur errette uns heute! Richter 10, 15 

 

Telefonandacht am Freitag, 12. Februar 2021

von Gunnar Zwing
Pfarrer aus Mittelsinn

Du hast meine Seele vom Tode errettet, mein Füße vom Gleiten, dass ich wandeln kann vor Gott im Licht der Lebendigen. Psalm 56,14

 

Telefonandacht am Mittwoch, 10. Februar 2021

von Thomas Schweizer
Pfarrer aus Gemünden am Main

Fest im Glauben stehen!

 

Telefonandacht am Montag, 8. Februar 2021

von Thomas Kohl
Pfarrer aus Dittlofsroda, Völkersleier und Waizenbach

gesprochen von Christina Köhler

Die den Herrn liebhaben, sollen sein wie die Sonne die aufgeht in ihrer Pracht. Richter 5,31

 

Telefonandacht am Freitag, 5. Februar 2021

von Friedrich Bodo Bergk
Pfarrer aus Wildflecken

Und siehe, der Herr des Engels kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen. Apostel 12,7

 

Telefonandacht am Mittwoch, 3. Februar 2021

von Heinrich Spittler
Pfarrer in Lohr, Partenstein und Frammersbach

Siehe das ist ein gottesfürchtiger Glaube, der nicht tollkühn und dumm und dreist ist, und der Gott nicht versucht. Martin Luther

 

Telefonandacht am Montag, 1. Februar 2021

von Michael Kelinske
Pfarrer der Kirchengemeinde Lohr a.Main

Sollte dem Herrn etwas unmöglich sein ?
1. Mose, 18

 

Telefonandacht am Freitag, 29. Januar 2021

von Marina Rauh
Pfarrerin der Kirchengemeinden Höllrich und Heßdorf

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg, aber der Herr allein lenkt seinen Schritt.
"Der Mensch denkt und Gott lenkt."

Sprüche 16,9

 

Telefonandacht am Mittwoch, 27. Januar 2021

von Niels Hönerlage
Pfarrer in den Kirchengemeinden Weißenbach, Detter und Heiligkreuz

Hüte dich nur und bewahre deine Seele gut, dass du nicht vergisst, was deine Augen gesehen haben, und dass es nicht aus deinem Herzen kommt dein ganzes Leben lang.
5. Mose 4,9

 

Telefonandacht am Montag, 25. Januar 2021

von Dekan Till Roth

Aber mit dir will ich nicht ein Ende machen. Ich will dich mit Maßen züchtigen, doch ungestraft kann ich dich nicht lassen. Jeremia 30,11