Aktuelles

Vorankündigung:
Dekanats-Synode am 18. Nov. 2017 in Lohr,
Ulmerhaus
Am Samstag, 18. Nov. 2017 kommt die Dekanatssynode in Lohr zusammen. Nach dem Gottesdienst beschäftigt sie sich mit dem Thema "Wie ticken Jugendliche heute? - Einblicke in die Lebenswelten von Jugendlichen als Hintergrund für die kirchliche Jugendarbeit". Referent ist Daniel Gass, CVJM-Landessekretär aus Nürnberg. Die Dekanatssynode setzt sich zusammen aus den Pfarrerinnen und Pfarrern sowie den gewählten Kirchenvorständen des Dekanates sowie weiteren berufenen Mitgliedern aus verschiedenen Arbeitsbereichen. Sie umfasst rd. 70 Mitglieder und tagt einmal im Jahr. Dabei informiert der Dekan über Entwicklungen im Dekanatsbezirk und gibt einen Überblick über zukünftige Aufgaben und Herausforderungen.

Daniel Gass wird bei der Dekanats-Synode einen Vortrag zum Thema Jugendkultur halten. Foto: Robert Köhler

Das Pfarrkapitel zu Besuch bei LUX-Jugendkirche in Nürnberg

Das Pfarrkapitel Lohr besuchte im Oktober 2017 die Jugendkirche LUX in Nürnberg. Nach einer Führung durch die Räume und Präsentation der Arbeit kamen Dekanatsjugendreferent Hendrik Lohse, der an dem halbtägigen Konferenzausflug teilnahm, und die Pfarrerinnen und Pfarrer ins Gespräch mit Norberg Ehrensperger, Pfarrer an der Jungen Kirche Nürnberg.

 

Einführung der neuen Gemeindeassistentin in Marktheidenfeld
Am 14. Sonntag nach Trinitatis (17. Sept. 2017) wurde in der Friedenskirche in Marktheidenfeld  Sigrun Ute Töpfer in Ihren Dienst als Gemeindeassistentin eingeführt.
Sie tritt damit die Nachfolge von Gottfried Henning an, der nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Frau Töpfer übernimmt die Altenheim- und Krankenhaus-Seelsorge, Gemeinde-Diakonie und Gemeinde-Pädagogik in der Kirchengemeinde Marktheidenfeld. Der Dienstvorgesetzte für Frau Töpfer ist der Dekan von Lohr, Till Roth. Wir wünschen Frau Töpfer für die neue Aufgabe Gottes reichen Segen.

 Auf dem Bild sind zu sehen (von links:) KV Birgit Abel, Dekan Till Roth, Ute Sigrun Töpfer, KV Viktor Walter, Ilse Wehrwein, KVin Elisabeth Kunde und Pfarrerin Margarethe Allolio.