Prädikantinnen in Lohr eingeführt

Einführung Prädikanten Esgen Roth
Bildrechte: H.Diettrich: In der Mitte die beiden gerade eingesegneten Carolin Esgen (links) und Christina Roth (rechts) im Prädikantentalar mit Dekan Till Roth und den Assistierenden

Die Evangelische Kirchengemeinde feierte am Sonntag vor Pfingsten einen besonderen Gottesdienst. Zwei engagierte Gemeindeglieder aus ihrer Mitte wurden beauftragt und berufen zur öffentlichen Verkündigung des Wortes Gottes und zur Leitung des heiligen Abendmahls. Nach erfolgreicher Ausbildung wurden Carolin Esgen und Christina Roth als Prädikantinnen eingeführt und gesegnet. Beide sind durch ihre vielfältige Mitarbeit bekannt.

Die Gemeinde freute sich über diese Bereicherung des gottesdienstlichen Lebens und klatschte nach der Segnung, bei der Assistierende aus Gemeinde und Dekanat ein Bibelwort zusprachen, spontan Applaus. Mit festlicher Musik für Blockflöte und Orgel wurde der Gottesdienst ausgeschmückt, in dem Dekan Till Roth im Auftrag der Regionalbischöfin die Beauftragung vornahm und die Urkunden an die frisch eingesegneten Prädikantinnen überreichte.

In seiner Predigt betonte er, dass die Wortverkündigung kein leichtes Amt sei. Wo man sich jedoch mit seinem Glauben, seinem Verständnis der Bibel und ebenso bewusst mit seiner Schwachheit Gott zur Verfügung stelle, da geschehe es, dass menschliche Worte zu Worten Gottes werden. Beim anschließenden Kirchkaffee gratulierten etliche Gemeindeglieder den beiden Frauen zu ihrer neuen Aufgabe.