Kirche und Corona

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Webseite,
liebe Mitglieder unserer Kirche!

In der gegenwärtigen Krise brauchen wir Besonnenheit. Es ist wichtig, dass wir alle dazu beitragen, dass sich das Corona-Virus möglichst langsam ausbreitet. Zugleich brauchen wir den Glauben, die Liebe und die Hoffnung, die aus dem Glauben an den dreieinigen Gott kommen. Darum sind wir dankbar, dass das kirchliche Leben unter Einhaltung von Schutz- und Hygienekonzepten stattfinden kann.

In Bayern sind seit dem 4. Mai wieder Gottesdienste erlaubt. Inzwischen muss ein Mund-Nasen-Schutz nur getragen werden, wenn der Abstand von 1,5m beim Laufen nicht sicher eingehalten werden kann, d.h. in der Regel beim Hinein- und Hinausgehen, aber nicht mehr am Platz. Auch die Konfirmandenkurse, gemeindliche Gruppen und Kreise sowie Vokal- und Posaunenchöre dürfen sich unter entsprechenden Auflagen wieder treffen.

Doch nicht alle trauen sich, den Gottesdienst oder Gemeindeveranstaltungen zu besuchen. Weiterhin weisen wir darum auf das breite Angebot an Gottesdiensten im Radio und Fernsehen hin:

Evangelische Gottesdienstangebote in Radio und Fernsehen

Wann die gemeindlichen Veranstaltungen im Einzelnen wieder stattfinden, wann Chöre mit ihren Proben wieder beginnen, entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen der einzelnen Kirchengemeinden.

Sie können jederzeit Ihren Gemeindepfarrer bzw. Gemeindepfarrerin anrufen. Als Seelsorger stehen sie weiterhin zur Verfügung und werden dabei die gängigen Hygiene-Vorsichtsmaßnahmen einhalten.


Unser Dekanatsbüro ist geöffnet:

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr -12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr