Dekanats-Synode

Die Dekanatssynode Lohr a.Main

Die Dekanats-Synode ist das oberste Entscheidungs- und Leitungsgremium des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Lohr a.Main

Stimmberechtigte Mitglieder der D-Synode sind
a) die Gemeindepfarrer/-innen und Pfarrer aus div. Arbeitsbereichen (Krankenhaus-Seelsorge, Militär-Seelsorge) - sog. Mitglieder "von Amts wegen" - derzeit 16 Stimmberechtigte
b) die in den Kirchenvorständen der KG gewählten Vertreter/-innen (je nach Größe des KV 4, 3, 2 oder 1 Vertreter/-in) - insgesamt 45 Stimmberechtigte Synodale
c) sowie durch die Synode berufene stimmberechtigte Mitglieder aus div. Arbeitsbereichen (z.B. Schulreferat, Kirchenmusik, Evang. Jugend, Frauenarbeit, u.a.) = derzeit 6 Stimmberechtigte

Die Dekanats-Synode Lohr a.Main hat derzeit insgesamt 67 Stimmberechtigte Mitglieder.

Die Dekanats-Synode 2018 tagte am Samstag, 17. Nov. 2018 in Lohr a.Main
Die Rechenschaftsberichte aus den div. Arbeitsgebieten und des Dekans sind zusammengefasst in einem "Geheft", das Sie als pdf anschauen können.
Falls Sie dieses Geheft als Stimmberechtigte/r Synodale/r haben möchten, schicken wir Ihnen das auch gerne auf Anforderung zu.

Die Tagesordnung der Synode 2018 finden Sie im

auf Seite 2.

Bei der Synode am 17. Nov. 2018 hat im Gottesdienst am Morgen Dekan Roth die neue Dekanats-Jugendpfarrerin Sabine Schlagbauer aus Burgsinn in ihren Dienst eingeführt.

Den weiteren Verlauf der Synode können Sie der Tagesordnung entnehmen.